Was ist nun eigentlich diese GFK?

von | Apr 17, 2022 | Grundlagen der GFK | 0 Kommentare

Damals habe ich in etwa so geantwortet: „Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Kommunikationswerkzeug, welches aus vier Schritten besteht. Diese vier Schritte wendest Du an, um bestehende Konflikte mit anderen Menschen zu klären.“ 

Heute weiß ich, dass die Gewaltfreie Kommunikation viel, viel tiefer geht. Wenn ich Menschen heute erzähle, was die GFK ist, dann erzähle ich oft von dem, was die GFK mir jeden Tag schenkt: In erster Linie hilft die Gewaltfreie Kommunikation mich selbst besser zu verstehen. Dabei muss ich immer an den Buchtitel von R. David Brecht denken: „Wer bin ich und wenn ja wie viele?“  😊

Gewaltfreie Kommunikation

 

ICH: Ich gehe beispielsweise achtsamer durch meinen Alltag. Ich entwickle ein immer feineres Gespür für meine Gefühle und damit auch für meine Bedürfnisse. So fällt es mir heute viel leichter, zu erkennen, was ich gerade brauche und das meinen Mitmenschen mitzuteilen.

Diese Eigenverantwortung kann am Anfang anstrengend und vielleicht sogar erschreckend sein und auch Überwindung kosten. Und gleichzeitig steckt ein unfassbares Geschenk darin: Denn ich glaube fest daran, dass nur ich selbst, ganz genau wissen kann, was ich gerade brauche und was ich wirklich wirklich will und darin steckt so viel Kraft, Freiheit und ein unglaubliches Potenzial für Wachstum. Und diese Verbindung zu mir selbst schenkt mir ein tiefes Vertrauen und die Möglichkeit mit anderen in einen viel tieferen Kontakt zu kommen. 

Wenn Dich das bis hierher neugierig gemacht hat und Du wissen möchtest, was sich konkret in den letzten 5 jahren bei mir verändert hat, dann lese meinen Beitrag “Vom Hamsterrad zu meinem Leben”.

DU: Mit der GFK lerne ich zuzuhören und die Gefühle anderer wahrzunehmen, ihre Sicht der Dinge zu verstehen und aktives Interesse für ihr Anliegen zu entwickeln. Spannend dabei für mich ist immer wieder zu sehen, wie wirksam und entspannend es sein kann, wirklich aktiv und empathisch zuzuhören, ohne dem anderen unbedingt eine Lösung bieten zu müssen. Denn hierin liegt der Schatz: den anderen darin zu begleiten, seine Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und ihn zu unterstützen in seine eigene Kraft zu kommen. So kann er oder sie aus sich heraus Ideen und Lösungen entwickeln. Ein Beispiel für die Kraft, die in Empathie steckt, kannst du im Blogbeitrag, der Erfolgsgeschichte „Die Kraft der Stille“ lesen.

WIR: Meine Beziehungen sind dadurch unter anderem “echter”,  “tiefer” und “lebendiger” geworden. Sowohl in Partnerschaft, im Unternehmen und in der Familie.

 

Aktion: 

Möchtest Du die genauen Inhalte der GFK kennenlernen? Dann lese hier gerne weiter.